HELO SUN S INFRAROT - Die Alternatives zur Sauna

Die INFRAROT-Anwendung

Einfache Handhabung zu mehr Wohlbefinden

Schwitzen, aber ohne Hitze

Eine Infrarot-Wärmekabine stellt eine willkommene Alternative zur klassischen Sauna dar und hat die gleichen positiven Einflüsse auf Körper und Seele wie das Schwitzen bei hoher Lufttemperatur. Denn hier liegt der Hauptunterschied: In der finnischen Sauna erhitzt sich die Luft zum Teil bis zu 100º C. Das ist vielen einfach zu heiß und kann den Kreislauf belasten. Ideal sind in diesem Fall die moderaten Temperaturen in einer Infrarot-Kabine von ca. 50º C. Hier wird die Wärme nicht über die Luft übertragen, sondern durch die unsichtbaren Infrarot-C-Strahlen erzeugt. Das macht den Aufenthalt so angenehm. Der Effekt bleibt der gleiche: Auch hier kommen die Besucher ins Schwitzen, doch auf schonende Weise. Außerdem gibt es dank der geringeren Lufterwärmung weniger "dicke" Luft, d.h. es ist mehr Sauerstoff vorhanden als beispielsweise in einer klassischen Sauna. Schwitzen ohne Hitze


ANWENDUNG:

  • Wählen Sie die gewünschte Temperatur und stellen Sie die Zeit digital ein.
  • Trinken Sie vor der Wärmebehandlung am besten einen halben Liter Wasser oder Fruchtsaft
  • Nehmen Sie in der Kabine Platz (legen Sie ein Handtuch auf die Holzbank, aufgrund des starken Schwitzvorganges), vorzugsweise in sitzender Haltung; Infrarotstrahlen bewegen sich horizontal.
  • Abhängig von der eingestellten Temperatur beginnen Sie nach ca. 10 min zu schwitzen (nach max. 45 min. fühlen Sie sich herrlich entspannt).
  • Abgestandene, oder zu warme Luft kann über den Ablufthebel reguliert werden.
  • Nach Ende der Sitzung wickeln Sie sich in einen Bademantel oder Badetuch und lassen Sie Ihren Körper ca. 5 min regenerieren.
  • Abschließend ist eine lauwarme Dusche (ohne Benutzung jeglicher Pflegemittel, wie Duschgel, Seife, etc.) empfehlenswert, um die oberen Hautschichten von den ausgeschwitzten Verunreinigungen zu befreien.
  • Trinken Sie nach der Wärmebehandlung wieder mindestens einen halben Liter Wasser oder Fruchtsaft. Der Verzehr von Obst trägt zur Normalisierung des Kalziumspiegels bei. Sie können auch Kalzium und Magnesium in Form von Brausetabletten zu sich nehmen.


Fachhandel für Sauna * Infrarot * Whirlpool